Willkommen auf der Website der Gemeinde Klosters-Serneus



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Wildruhe Klosters-Serneus - Beruhigungs- und Lenkungsmassnahmen

Wildruhe Klosters-Serneus – Beruhigungs- und Lenkungsmassnahmen

In Nachachtung von Art. 4 Abs. 1 des Gesetzes über die Wildruhezonen der Gemeinde Klosters-Serneus hat der Gemeindevorstand in Absprache mit der kantonalen Wildhut, dem Jägerverein Klosters, dem Forstbetrieb Madrisa und dem Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden verschiedene Beruhigungs- und Lenkungsmassnahmen zur Gewährleistung der Wildruhe getroffen. In diesem Zusammenhang werden zusätzliche Informations- und Gebotstafeln zwecks Erhöhung der Wildruhe zur Information der Bevölkerung und Gäste angebracht. Ebenfalls können nach Bedarf einzelne Gebiete und Wege, zusätzlich zu den gesetzlich festgeschriebenen Wildruhezonen, für Unbefugte temporär gesperrt bzw. diesen der Zutritt verwehrt werden.

Ebenfalls wird darauf hingewiesen, dass Hunde insbesondere in Waldesnähe und im Wald an der Leine zu führen sind und das Betreten und Befahren der gesetzlichen Wildruhezonen vom 20. Dezember 2018 bis 15. April 2019 generell untersagt ist.

Die Situation betreffend Schneelage, Beruhigungs- und Lenkungsmassnahmen wird laufend neu beurteilt und bei Bedarf angepasst.

Wir bitten die Bevölkerung und Gäste um Beachtung der zusätzlichen Signalisationen und Unterstützung zum Schutz unserer Wildtiere und danken für das Verständnis.

 

Klosters, 23.01.2019 Der Gemeindevorstand



Datum der Neuigkeit 23. Jan. 2019

© Copyright
Gemeinde Klosters-Serneus 2019