Willkommen auf der Website der Gemeinde Klosters-Serneus



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Steuern

Telefon: +41 81 423 36 89
E-Mail: steueramt@klosters-serneus.ch

Die Gemeinde Klosters-Serneus hat sich per 1. Juni 2020 der Steuerallianz Prättigau angeschlossen.

Das Steuerregister wird weiterhin durch die Gemeinde geführt. Daher sind Änderungen der persönlichen Verhältnisse weiterhin der Gemeinde mitzuteilen (Zivilstand, Adressänderungen etc.).

Die Gemeindesteuer wird wie bis anhin durch die Gemeinde bezogen. Bei Fragen hinsichtlich der Zahlung der Steuerrechnungen (Stundung, Erlass, Zinsrechnung etc.) ist die Gemeinde zuständig.

Bitte wenden Sie sich an folgende Amtsstellen/Personen:
  • bei Fragen betr. Veranlagungen: Steuerallianz Prättigau, Tel. 081 / 515 70 00
  • bei Fragen betr. Einreichung der Steuererklärung und Fristerstreckungen: Kantonale Steuerverwaltung Graubünden, Tel. 081 / 257 21 21
  • bei Ratengesuchen, Inkassowesen: Frau N. Kramer, Leiterin Finanzen, Tel. 081 / 423 36 31, natalia.kramer@klosters-serneus.ch
  • bei allen anderen Anliegen sowie Fragen betr. TFA und Kurtaxen: Larissa Hanselmann, Mitarbeiterin Finanzen, 081 / 423 36 89, larissa.hanselmann@klosters-serneus.ch



Fristverlängerungsgesuche
Bedingt durch den zentralen Eingang der Steuererklärungen ergibt sich, dass Fristverlängerungsgesuche zentral in Chur durch das Steuerkommissariat behandelt werden.
Fristverlängerungsgesuche ab Steuerperiode 2016 sind daher vor Ablauf der Einreichefrist wie folgt zu stellen:
  • Online: www.stv.gr.ch (Dienstleistungen / Online-Gesuche)
  • Per E-Mail an: fristgesuche@stv.gr.ch
  • Per Post an: Kantonale Steuerverwaltung Graubünden, Verarbeitungszentrum 2/KO, Steinbruchstrasse 18, 7000 Chur
Folgende Angaben sind dabei unerlässlich:

  • Vollständige Registernummer (inkl. Gemeindenummer)
  • Name, Vorname und Wohnsitzgemeinde
Für Steuerpflichtige mit Einreichefrist 31. März wird eine maximale Frist bis am 30. September gewährt. Die gewährten Fristen werden nicht bestätigt und sind grundsätzlich nicht verlängerbar.

Personen

NameFunktionTelefon
Hanselmann, LarissaMitarbeiterin Ratskanzlei, Finanzen/Steuern+41 81 423 36 89


Links

Name Beschreibung
Steuerverwaltung Fristverlängerungsgesuche


zur Übersicht


© Copyright
Gemeinde Klosters-Serneus 2020